Benutzername:

Kennwort:

Biology happens
Neugier. Wissen. Leidenschaft

foto titel

Petar Jurcevic, ein ehemaliger ibo-Teilnehmer und seither Vereinsmitglied, hatte 2008 die Idee eines Dokumentarfilms über die Schweizer Biologie Olympiade, wozu er durch seine Freundschaft mit Pascal Bürki und Michel Stäbler von Pocketmemopictures inspiriert wurde. Begeistert von der Projektidee und deren Potenzial lancierte die ibo|suisse mit der wertvollen Unterstützung des VSWOs das Abenteuer "Biology happens".

Wie die Wissenschaftsolympiaden und speziell die Schweizer Biologie-Olypiade hat das Filmprojekt ebenfalls äusserst klein begonnen, um im Verlauf durch Leidenschaft und Dynamik aller Beteiligten in unvorgesehenem Ausmass exponentiell zu wachsen.

Dank der intensiven Unterstützung durch den Verband Schweizer Wissenschaftsolympiaden sowie allen Spendern, inbesondere der Fondation C&G, konnte das Projekt durchstarten und schlussendlich erfolgreich vollendet werden.

Bewusst setzte ibo|suisse auf Jungfilmer. Das Vertrauen in die Fähigkeiten von Jungtalenten passt genau in die von ibo|suisse praktizierte Nachwuchsförderung. Jugendlicher Elan, Freude,
Begeisterungsfähigkeit sowie der Wille, etwas Aussergewöhnliches zu leisten, führen
erfahrungsgemäss zu ausgezeichneten Ergebnissen.

Damit die Schweizer Biologie-Olypiade möglichst authentisch und nicht nur von aussen beleuchtet wird, versuchten wir, das Filmteam möglichst in die Schweizer Biologie-Olypiade zu integrieren.

Aus demselben Grund teilten sich Pascal Bürki von pmp und Mathias "Mäthu" Wenger als Vertreter der Schweizer Biologie-Olypiade auch die Projektleitung. Ein sehr erfolgreicher Ansatz, wie sich herausstellte.

Nur dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen pmp, der Geschäftsstelle des Verbandes Schweizer Wissenschaftsolympiaden, dem Rückhalt aller Mitglieder der Schweizer Biologie-Olypiade sowie der Mitarbeit der Teilnehmer ist es uns gelungen, aus einer spontanen Idee, das vorliegende Meisterwerk zu realisieren.

Schulversion

Die Schulversion ermöglicht den Lehrern und Schülern, innerhalb weniger Minuten einen ausgezeichneten Eindruck über die SBO zu erhalten. Sie dauert rund 11 Minuten und eignet sich daher vorzüglich, während einer Biologie-Schulstunde zu zeigen. Sie soll Lehrer wie Schüler zu einer Teilnahme motivieren und zeigen, dass die Freude an der Biologie im Vordergrund steht und dass die SBO kein elitärer Anlass ist.

Trailer

Hauptfilm

© 2009 ibo | suisse

powered by strix v 0.7

queries to DB: 7 (1.448ms)

build time ≈ 48.286ms, page size: 8701 bytes